Drucken

13.02.2017

Bauernhauswettbewerb 2016 – Vor-Ort-Termin an den Siegerhäusern mit Staatssekretär Roland Krämer


Am 10. Februar 2017 fand die Anbringung der Bronze-Plaketten an den drei Häusern der zweiten Preisträger des 17. Landeswettbewerbs „Saarländische Bauernhäuser – Zeugnisse unserer Heimat“ 2016 statt.

Nachdem Herr Staatssekretär Roland Krämer am 21. November 2016 zur feierlichen Abschlussveranstaltung des Bauernhauswettbewerbs 2016 ins Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eingeladen hatte, ließ er es sich nicht nehmen, auch das Anbringen der Plaketten persönlich zu übernehmen.
 

1. Station:
Arnulfstraße 21, 66119 Saarbrücken – St. Arnual
Dagmar Scholle und Peter Wendl
 

Bei winterlichen Temperaturen griff Staatssekretär Krämer zu Bohrmaschine und Schraubenzieher und befestigte die Plakette am ersten Haus des Bereisungstages:

BHW 2016 Plakettenmontage 1 500px

Es handelt sich um ein Südwestdeutsches Einhaus, das im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Fragmente der Bausubstanz sind aus der Zeit vor dem 30-jährigen Krieg erhalten. Das Haus diente dem letzten landwirtschaftlichen Betrieb in St. Arnual, der 1978 aufgegeben wurde. 2012 wurde das Haus von den heutigen Bewohnern erworben, die das Gebäude in enger Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt restaurierten.

BHW 2016 Plakettenmontage 2 500px

 

2. Station:
Kaiserstraße 88, 66399 Mandelbachtal – Bebelsheim
Elisabeth Abel und Achim König
 

Am zweiten Haus enthüllte Staatssekretär Krämer gemeinsam mit Frau Abel und Herrn König die Plakette: 

BHW 2016 Plakettenmontage 3 500px

Das 1925 erbaute Arbeiterbauernhaus, das in der Grundstruktur einem Südwestdeutschen Einhaus entspricht, wurde im Zweiten Weltkrieg sehr stark beschädigt. Es wurde 1946 weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut. 1991 von den heutigen Eigentümern erworben, ist es seit 2001 umfangreich unter großem Zeitaufwand und mit hohem Engagement restauriert worden. Ein besonderer kulturhistorischer Wert besteht darin, dass sich nur noch wenige Arbeiterbauernhäuser im Saarland erhalten haben.

BHW 2016 Plakettenmontage 4 500px

Vor der Weiterfahrt erfolgte eine Stärkung in der Scheune des Bauernhauses:

BHW 2016 Plakettenmontage 5 500px

 

3. Station:
Im Eck 7, 66629 Freisen – Haupersweiler
Andrea und Peter Schwan
 

Am letzten Haus des Bereisungstags gab es zunächst eine musikalische Begrüßung:

BHW 2016 Plakettenmontage 6 500px

Es handelt sich bei dem Objekt um ein größeres landwirtschaftliches Anwesen mit einem ehemals angeschlossenen Mühlenbetrieb. Einzelheiten zur Geschichte des Hauses sind nicht bekannt. Heute ist der Betrieb der Mühle eingestellt. Die Landwirtschaft wird als Vollerwerbsbetrieb weitergeführt. Der Wohnteil ist zwischen Mühlen- und Landwirtschaftsgebäude angeordnet. Dieser dreigeteilte Komplex begrenzt als langes Gebäude unter einem durchgehenden Dach den großen Hof.

BHW 2016 Plakettenmontage 7 500px

Danach griff Staatssekretär Krämer erneut zum Schraubenzieher und befestigte die letzte Plakette des Tages:

BHW 2016 Plakettenmontage 8 500px

BHW 2016 Plakettenmontage 9 500px

 

Eine bebilderte Zusammenstellung der in den Wettbewerben 2008 – 2016 prämierten Häuser finden Sie hier.