Drucken

13.02.2017

Institut für Landeskunde zu Gast im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Staatssekretär Roland Krämer empfing den Vorstand und den Wissenschaftlichen Beirat


Am 8. Februar 2017 fand auf Einladung des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz die 12. Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Landeskunde im Saarland (IfLiS) e.V. im Ministerium statt.

Der Staatssekretär im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Herr Roland Krämer, begrüßte die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats und die Vertreter des IfLiS-Vorstands und tauschte sich mit ihnen intensiv über die Arbeit des Instituts aus. Als weitere Vertreter des Ministeriums nahmen Herr Abteilungsleiter Dr. Arnold Ludes und Herr Referatsleiter Franz-Josef Warken an dem Termin teil.

Herr Staatssekretär Krämer hob in seinem Grußwort zahlreiche Schnittstellen zwischen dem Ministerium und dem Institut für Landeskunde hervor, insbesondere beim Thema „Ländlicher Raum“ und im Rahmen der gemeinsamen Ausrichtung des Wettbewerbs „Saarländische Bauernhäuser ‒ Zeugnisse unserer Heimat“. Er zeigte sich gespannt auf die zukünftigen Vorhaben des IfLiS und dankte den Mitgliedern des Instituts für deren hervorragende Arbeit. Im Anschluss bot sich die Gelegenheit zu einem Gruppenfoto:

Beirat 08 02 2017 Ausschnitt 500px

Vordere Reihe (von links nach rechts):
Referatsleiter Franz-Josef Warken (Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz), Staatssekretär Roland Krämer (Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz), Dipl.-Geogr. Delf Slotta (Direktor des IfLiS), Prof. Dr. Heinz Quasten (Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats), Abteilungsleiter Dr. Arnold Ludes (Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz)

Mittlere Reihe (von links nach rechts):
Dr. Christel Bernard (Beiratsmitglied), Dr. Andrea Berger (Beiratsmitglied), Dipl.-Sozialpäd. Hans-Hermann Bendzulla (Beiratsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der Mitgliederversammlung), Dipl.-Ing. Jörn Wallacher (Beiratsmitglied), Dipl.-Ing. Rudolf Krumm (Beiratsmitglied), Christian Jung (Vorsitzender der Mitgliederversammlung)

Hintere Reihe (von links nach rechts):
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Gunter Altenkirch (Beiratsmitglied), Prof. Dr. Wolfgang Haubrichs (Beiratsmitglied), Dipl.-Ing. Axel Böcker (Beiratsmitglied), Direktor a.D. Gerhard Ames (Beiratsmitglied), Dipl.-Ing. Architekt Gordon Haan (stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats), Dr. Juan Manuel Wagner (Beiratsmitglied), Prof. Dr. Peter Dörrenbächer (Beiratsmitglied)

 

Auf der Tagesordnung der anschließenden Beiratssitzung stand auch die Wahl des Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats und eines Stellvertreters. Herr Prof. Dr. Heinz Quasten wurde in seinem Amt als Beiratsvorsitzender bestätigt und Herr Gordon Haan zu dessen neuem Stellvertreter gewählt.