Drucken

05.12.2012

Abschlussveranstaltung des Bauernhauswettbewerbs 2012

Mit einer abendlichen Festveranstaltung im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz fand am Dienstag, den 4. Dezember 2012, der diesjährige Wettbewerb „Saarländische Bauernhäuser – Zeugnisse unserer Heimat“ seinen Abschluss.

BHW 2012 Abschlussveranstaltung 1 kleinNach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland, Herrn Regierungsdirektor Delf Slotta, hob die Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Frau Anke Rehlinger, in ihren Begrüßungsworten die Bedeutung des Bauernhauswettbewerbs für die Entwicklung unserer saarländischen Dörfer hervor. Anschließend präsentierte Herr Prof. Dr. Heinz Quasten, Vorsitzender der Landesjury und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats unseres Instituts, alle beim Landesentscheid 2012 ausgezeichneten Gebäude. Anhand einer Dia-Show erläuterte er die Bewertungen der Landesjury.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verleihung der Urkunden und Plaketten an die Eigentümer der prämierten Gebäude. Die feierliche Überreichung nahmen Ministerin Anke Rehlinger und Prof. Dr. Heinz Quasten gemeinsam vor. Stellvertretend für alle Hauseigentümer sprach Frau Karin Meyer-Primm, deren Bauernhaus mit dem zweiten Preis bedacht wurde, ihren Dank an die Organisatoren des Wettbewerbs aus.

Der Abend wurde von dem Liedermacher Wolfgang Winkler musikalisch umrahmt und durch einen Auftritt der Theatergruppe Erfweiler-Ehlingen bereichert.