Drucken

21.05.2012

Exkursion „Faszination Glas“ am Samstag, den 8. September 2012

Am Samstag, den 8. September 2012, bieten die Evangelische Akademie im Saarland, der Förderverein Glaskultur und das Institut für Landeskunde im Saarland gemeinsam eine ganztägige Exkursion zum Thema „Faszination Glas – Eine kulturhistorische Reise durch die Glasgeschichte der Großregion bis in die Wirklichkeit des Luxusglases der französischen Cristallerien“ an.

Teile des heutigen Saarlandes und des benachbarten Lothringens gehörten über vier Jahrhunderte zu den wichtigsten Gebieten der Glasherstellung in Mitteleuropa. Hohlglas und Flachglas wurden weltweit exportiert. Die Glasproduktion war einst der drittgrößte Wirtschaftsfaktor im Saarland und in Lothringen nach Kohle und Stahl.

Die Exkursion beginnt im Glas- und Heimatmuseum Warndt in Völklingen-Ludweiler, das sich mit dem Glashüttenwesen der Saarregion beschäftigt, führt weiter nach Saint-Louis-lès-Bitche zur ältesten Kristallglasfabrik Frankreichs, wo es auf nahezu 1000 Quadratmetern 1500 Ausstellungsstücke aus vier Jahrhunderten zu bewundern gibt, und führt schließlich in das „Musée Lalique“ im elsässischen Wingen-sur-Moder mit Werken des Juweliers und Glaskünstlers von Weltruf René Lalique. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit zum Restaurantbesuch.

Beginn: 08:30 Uhr, Ende: ca. 18:00 Uhr, Kosten: 40,- € (Busfahrt, Eintrittsgelder)

Exkursionsleitung: Burkhardt Valentin, Vorsitzender des Fördervereins Glaskultur e.V.

Teilnahmebedingungen: wegen der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die Berücksichtigung nach dem Eingang der Anmeldungen

Anmeldung bei: Evangelische Akademie im Saarland, Hans-Hermann Bendzulla,
Telefon: 06898 1690755, Telefax: 06898 169632, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Anmeldungen bis spätestens 17. August 2012